Das Festival bittet um Ihre Unterstützung
Das Festival bittet um Ihre Unterstützung
Das Festival bittet um Ihre Unterstützung
Das Festival bittet um Ihre Unterstützung
Das Festival bittet um Ihre Unterstützung
Das Festival bittet um Ihre Unterstützung
Das Festival bittet um Ihre Unterstützung
Das Festival bittet um Ihre Unterstützung
Das Festival bittet um Ihre Unterstützung
Das Festival bittet um Ihre Unterstützung
Das Festival bittet um Ihre Unterstützung
Das Festival bittet um Ihre Unterstützung
Das Festival bittet um Ihre Unterstützung
Das Festival bittet um Ihre Unterstützung
Das Festival bittet um Ihre Unterstützung

Das Festival bittet um Ihre Unterstützung

Hiroshima, Nagasaki, Tschernobyl, Fukushima ....

Es gibt viele Hilfsorganisationen, kulturelle Einrichtungen und Umweltschutzgruppen weltweit, die Spenden benötigen und um Spenden bitten. So auch das  Uranium Film Festival. Aber das Uranium Film Festival ist einzigartig.

Seit 2011 machen wir weltweit atomare Aufklärung wie es niemand zuvor getan hat. Unser jüngstes Online-Festival im vergangenen Mai 2021 zeigte dies noch einmal deutlich. Es hat Tausende von Menschen aus mehr als 70 Ländern erreicht. Filmfestivals sind allerdings kostspielig. Das Festival braucht deshalb Menschen und sozial-ökologisch bewußte Unternehmen als Unterstützer. 

Jede Spende ist willkommen. Danke!

Spenden per Paypal
 
„Das Uranium Film Festival ist einzigartig, denn es versucht, das komplexe Thema Atomkraft und seine Risiken für alle zugänglich zu machen“, sagt Jörg Sommer, Vorsitzender der Deutschen Umweltstiftung.
 

 

Über die Festivalgründer:

 
Konto für Spendenüberweisung
 
Name: Norbert Suchanek / Uranium Film Festival
Bank: GLS Gemeinschaftsbank Bochum 
BIC: GENODEM1GLS
IBAN: DE80 4306 0967 7007 8348 00
 
Kontakt in Berlin
Uranium Film Festival BERLIN
Jutta Wunderlich
Tel. 0172-8927879
 
International Uranium Film Festival
Rua Monte Alegre 356 / 301
Rio de Janeiro/RJ
CEP 20.240-194 / Brasilien
info@uraniumfilmfestival.org